Warenkorb - 0,00 €
zurück

History

 

HISTORY

 


" It is possible to make well-designed watches at affordable prices, and by the use of colour and styling, make them a must have fashion accessory. "

 

In den frühen 80er Jahren arbeiteten Steve Sun, der Chef-Designer und Mitbegründer der Marke zusammen mit seiner Frau in der Modebranche im Einzelhandel in London. Steve war schon immer sehr interessiert an Mode und Stil und hatte eine echte Leidenschaft für Qualitätsuhren. Oft fehlten Ihm allerdings die finanziellen Mittel genau das zu kaufen, was er wollte.

Steve dachte sich somit, dass es möglich sein muss, stilvolle Uhren von guter Qualität zu bezahlbaren Preisen herstellen zu können. Mit Hilfe von aktuellen Farben und dem Trend der Zeit wollte er diese Uhren zu einem richtungsweisenden Mode-Accessoire machen.

Im Jahr 1989 fertigte er die ersten Skizzen an und begann seine Ideen in die Praxis umzusetzen. Diese Entwürfe waren so ungewöhnlich, dass die engagierten Fabriken nach einer Prüfung entgegneten: "Was ist das? Wir produzieren nur Uhren.“ Die Entwürfe waren so ungewöhnlich und originell, dass sich die Umsetzung durch die Fabriken als schwierig darstellte. Steve entwickelte daraufhin eigene Fertigungstechniken, die er gemeinsam mit den Fabriken in neue Produktionsmethoden umsetzte.Diese Entwicklung ist bis heute ein kontinuierlicher Prozess.

Nach dem die Produktion gesichert war, blieb immer noch das Problem, dass es noch keinen gültigen Markennamen gab. Es war ein wichtiges Problem, welches dringend gelöst werden musste. Was würde der Markenname dieser neuen Reihe sein? Das kleine Team im Büro wurde zu einem Brainstorming zusammen gerufen und entwarf eine Liste von Vorschlägen, aber keiner von ihnen gefiel dem Team wirklich. Beim Verlassen des Raumes erinnerte sich Steve an ein vor kurzem erlebtes Ereignis. 

Bei seinem letzten Flug, als die Getränke serviert wurden, kam es im Flugzeug zu starken Turbulenz und die Sicherheitsgurte mussten angelegt werden. Ein paar Leute gerieten in Panik, aber nachdem wieder Ruhe einkehrte entschuldigte sich der Pilot und sagte: Entschuldigen Sie bitte dieses Unannehmlichkeiten, wir sind gerade durch einen schweren Sturm geflogen. STORM – dachte Steve sich, das wäre ein großartiger  Name. Ein mächtiges Wort und eine Gewalt der Natur, voller Kraft und Eigenarten, wie seine Entwürfe. 1989 wurde diese britische Marke in London in Betrieb genommen und unter dem Namen STORM bekannt gemacht.

Das erste STORM Geschäft wurde in Gees Court, St Christopher’s Place in London eröffnet. Dieser Platz war das Herz der trendigen Modeszene und somit perfekt um die Marke schnell bekannt zu machen. Weitere Geschäfte und auch Flagship Stores in UK folgten.  STORM Geschäfte sind aufgrund des außergewöhnlichen und ansprechenden Designs ein Touristenpunkt. Derzeit gibt es in Großbritannien ein Dutzend Filialen und weitere in Übersee, wie in Europa, Russland, Australien, dem Nahen Osten und Asien.

Der STORM Uhren Bereich entwickelte sich von seiner anfangs merkwürdigen Art, zu einer anspruchsvollen Mode-Uhrenmarke. Bis heute sind es Qualitätsuhren, welche die Signatur von Steve tragen und stilvoll gut gestaltet wurden. Ziel von STORM ist es, sich durch seine ausgefallenen Modelle und durch seine außergewöhnlichen Marketingkampagnen von der Konkurrenz abzuheben. Dies ist Ihnen bis heute erfolgreich gelungen.  Nach dem Erfolg der Uhrenkollektion startete STORM nun auch seine eigene Schmuckreihe. Beide Produktbereichen sind weltweit sehr erfolgreich und stehen bis heute für ein ausgefallenes Design, mit hoher Qualität zu erschwinglichen Preisen, so wie es sich Steve Sun, der Chef-Designer und Mitbegründer der Marke, von Anfang an wünschte.